[Luftschiff][Flugzeug][Luftkammerschiff][Katamaran][Bootswand][Meeresschätze][Windrad][Schaufelband][Fundamentkörper][Seekabel][Auftriebskoerper]

 

Konzept für die Anbindung von Offshore Windparks

Die Anbindung der Windparks an das Verbundnetz erfolgte bisher langsamer als geplant. Ein wesentlicher Grund für die Verzögerung ist die fehlende Freigabe durch die Kampfmittelberäumumg, da viele belastete Flächen noch nicht von den Hinterlassenschaften des 2. Weltkrieges beräumt und dieses Spezialkräfte vollständig ausgelastet sind.Wenn daher die Zeitpläne eingehalten werden sollen, sind Lösungen zu finden, die auf eine Verlegung auf dem Meeresboden verzichten. Da der Schiffsverkehr aber auch nicht stark beeinträchtigt werden darf, bietet sich eine Verlegung im Wasser an.

Entlang der Trasse werden Bojen ausgebracht und verankert, wie dies auch bei einer Markierung der Schiffahrtsrouten erfolgt. Die Bojen besitzen eine absenkbare Traverse. Auf die angehobene Traverse wird der Kabelstrang abgelegt und danach die Traverse abgesenkt, so dass das Kabel in einer Tiefe hängt, die den Schiffsverkehr nicht. Die mittlere Dichte des Kabelstrangs sollte nur geringfügig größer sein als die Dichte des umgebenden Wassers. So wird sicher gestellt, dass das Kabel kaum ein Eigengewicht besitzt, welches das Kabel mechanisch belastet, die Abstände der Bojen können entsprechend gropß gewählt werden ( mehr als 1000 m). beeinträchtigt,  

 

 [Home][Über mich][Kontakt][Ideen 1][Ideen 2][Ideen 3][Ideen 4][Briefwechsel]